Letos augmentierte Erben

Nachdem Sebastian letztens bei uns war, ließ uns das Star Trek-Universum nicht los.

Neben den künstlichen “elektronischen” Lebensformen gibt es dort doch auch noch biologisch aufgebesserte/künstliche Menschen.
Die Augments!

Mit weniger Nachteilen behaftet, sorgten die dort in der Vergangenheit für Probleme.

Wie weit hatten Personen wie Kahn recht und ab wann drifteten sie in den Wahnsinn ab?
Und wäre Bashir, wenn er im Krieg nicht von Vorteil gewesen wäre, so glimpflich davon gekommen?

Und die Tleilaxuerteugnisse in Dune.
Vom intelligenten Werkzeug zur Gefahr im eigenen Lager.

Wir diskutieren, ab wann eine Kopie ein Original ist und noch vieles mehr.

Viel Spaß beim Zuhören

» Weiterlesen

Die Föderation als ICH-AG

Ein… nun ja…. interessanter Start.
Eine Folge, die schwer zu bewerten ist, aufgrund der Tatsache, daß sie der erste Teil eines ??Zweiteilers?? ist.

Jedenfalls Hat es Burnham mit ihrem Engelskostüm weit, weit in die Zukunft geschafft. Und nach Island!

Auch, wenn man sich dort nicht für ihren Namen interessiert, hält sie dies nicht auf, ihren alten Krempel an einen arglosen Wanderer zu verscherbeln, der doch nur für “Bündnis 3188 – Die Grünen” werben wollte.

Sein Plan sie an die örtlichen Sicherheitskräfte zu übergeben schlägt durch den Drogenkonsum von Frau Michael “Ich weiß jetzt, wie Tilly sich IMMER fühlt” Burnham fehl und beide müssen fliehen.

Der Grünen-Anwerber outet sich danach als leuchtender Möchtegern-Captain Planet, der gerne mit seinem Würmchen spielt und sie zu einem definitiv fanatischen Bürohengst fliegt, der endlich mag seine Flaghe geflaggt bekommen möchte.

Neben viel Geheule möchte ich noch Gregor zitieren.

DIE WERDEN NOCH BUMSEN!

» Weiterlesen