Ein VERSUCH uns vorzustellen

Hier stellen wir heute vor… oder wir versuchen es.
Eigentlich sollte das nur eine ganz kurze Geschichte werden, aber irgendwie passierte wieder das, was immer passiert. WIR SCHWEIFEN AB!
Kurzum gibt es Ausflüge zu Michele und ihren “Massagegeräten”, klassischer Musik, wie NSYNC und meinen beiden schwarzen Dingern in der Hose, auf denen ZOOM steht.
Wer wissen will, warum Michele das Wort Gründungsväter so sehr erheitert, schreibt sie bitte selber an, damit sie Euch auch gleich erklären kann, wie sie in ihrem einjährigen Uterus eine starke Erschütterung der Macht spüren konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere