Die Geschichte der SciFi beginnt schon deutlich vor Serien wie Star Trek
Bereits im 19.Jahrhundert schufen Autoren, wie unser Namensgeber Jules Vernes, Klassiker der SciFi.
Und auch Autoren wie Edgar Rice Burroughs, der Schöpfer von Tarzan, schrieb, wie viele es nicht wussten, SciFi
Seine und andere Werke der Vergangenheit beeinflussten viele Serien, Romane, sowie Filme bis in die Neuzeit, ohne jedoch selber einem größeren Publikum bekannt zu sein.

Dies wollen wir ändern.

Wir wollen uns hin und her auf dem Zeitstrahl der SciFi bewegen und alte, wie neue Klassiker besprechen.
Erkunden, worauf sie Bezug nehmen,was sie nach ihrer Zeit beeinflusst haben und wie sie die Zeit ihrer Schöpfung wiederspiegeln.
Sind ihre Aussagen auf die heutige Zeit übertragbar, oder gewinnen sie sogar eine völlig neue Bedeutung?
Wir werden dies in Zukunft mit Euch ergründen indem wir jeden Monat einzelne Werke auf diese Art betrachten.

Einzelne der großen Schöpfer werden natürlich auch mal Spezialfolgen erhalten.

Genau, wie die Subgenres der SciFi und nie verwirklichte, aber legendäre Projekte.

Auch werden wir uns für spezielle Themen fachkundige Gäste einladen.

Solltet Ihr also einen speziellen Themenwunsch haben, oder glaubt bei einem Thema die Folge bereichern zu können, meldet Euch bei uns.

Verrückt nach Mary

Heute geht es um die Mutter… die Königin… die Königin Mutter… die Godmother of SciFi.

Mary Shelley, eine, als sie Frankenstein schrieb, noch blutjunge Dame, die der Zeit in vielen, vielen Dingen weit voraus war.

Und wir 3 drei sind auch immens von ihr beeindruckt und der eine oder andere hat sich vllt auch etwas verguckt^^

3? Ja, nachdem wir H.G. Wells Zeitmaschine in der Höhle gefunden und in die Systeme der Nautilus hatten, tauchte im im Laufe des Abenteuers der Dia plötzlich bei uns auf.

Die Geschichte hört Ihr aber am besten selber.

Also lauscht uns, wie wir von ihrem leben, ihrem Werk und ihrem Einfluss auf die SciFi bis heute schwärmen, auch wenn die wenigsten wissen, wer sie ist.
Und auch wenn Frankensteins Geschöpf viele “Monstren” beeinflusste, kennen die meistens nur das tumbe Wesen mit den Bolzen im Hals.

Das kann man doch so nicht stehen lassen!

Also werdet mit uns verrückt nach Mary und let´s do the timewarp agaaaaaiiiiin.

-Young Frankenstein 1974
-Frankenstein’s Monster “Frankenstein”Evolution in Movies & TV 1931-2018
-I, Frankenstein Trailer
-Lady Frankenstein 1971
-Frankenstein 1937
-Mary Shelley’s Frankenstein (1994) – Ausschnitt mit der Braut
-FRANKENSTEIN (1910)

» Weiterlesen

John Carter und die rotgrüne Koalition auf dem Mars

VORWARNUNG!
Unbedingt ganz bis zum Ende hören!

Mit extra Substanz und nur echt mit 75 Häkchen.

Ich habe Nils in seinem kleinen, von Römern umstellten Dorf besucht, um mit ihm zusammen einen Klassiker zu besprechen.

John Carter of Mars, eine phantastische Buchreihe mit ihrem ersten Band “Eine Prinzessin vom Mars”
Natürlich ist Esmeralda auch wieder mit dabei, genau wie der Podcastneuzugang “Hallo Katze”

Kann ein über 100 Jahre altes Buch noch den heutigen Geschmack treffen und was haben psychische Erkrankungen mit dem Mars und Tarzan zu tun?

Neben dem Buch werden natürlich auch die beiden Verfilmungen besprochen, bei der die Disneyvariante von 2012 eine interessante Neuinterpretation mit zeitgemäßer Aussage darstellt und die von Asylum…, naja, sie ist halt von Asylum.
Mit Bier und einem verschmitzten Grinsen ist sie erträglich.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Hören

P.S.: Die Folge wurde mit dem mobilen Setup aufgenommen

Shownotes:
-Testanimationen Zeichentrick
-Eher buchgetreue Umsetzungen der Tark und hier auch
-Das erwähnte Telepathiepasswort aus Dr.Who

» Weiterlesen

Seehundfrauen küssen besser

Unter lebensbedrohlich Zuständen (Nils wurde mittendrin vom Kraken geschnappt, kämpfte sich aber mit den Zähnen und seiner Reisezahnbürste frei) haben wir für Euch am Meeresboden, dem letzten Paradises, diese Folge aufgenommen.

Wir besprechen das wohl bekannteste Werk unseres Namensgebers und durften feststellen, daß wir nicht nur alle mit Roy geknutscht hätten, sondern, daß uns Esmeralda alle mit ihren Barthaaren hätte kitzeln dürfen.

Trotz dieser Ablenkung versuchen wir nicht nur Nemos Psyche zu erforschen und träumen von Zeiten, als man in der Phantasie der Menschen noch zum Südpol tauchen konnte.

Nebenbei haben weder Buch, noch der Disneyfilm an seiner Bedeutung und Aussagekraft verloren.

Doch hört selbst

Viel Spaß

P.S.: DELFINE GEHÖRN NICHT AUF DIE BRÜCKE!

20000 meilen unter dem meer 1984 (wer es will, findet den Film ganz leicht)
20.000 Meilen unter dem Meer (1916)
20.000 Meilen unter dem Meer (2007) – Trailer
20.000 Meilen unter dem Meer – Trailer (Disney)

» Weiterlesen

Von welchem Tier träumt eigentlich Ridley Scott?

Wir haben es geschafft, unsere erste reguläre Folge erblickt das Licht der Welt.

Und natürlich müssen wir mit etwas großen und bedeutsamen starten… Blade runner, und seine Vorlage “Träumen Androiden von elektronischen Schafen”.

Leider erfuhren wir direkt im Anschluss unserer Nullnummeraufnahme von seinem Tod, weshalb wir diese Folge nun ihm widmen, Rutger Hauer, dessen Rolle dem eigentlichen Protagonisten in Blade runner den Rang ablief.

Komplett durchgeskriptet und ohne jegliche kurze Abschweifung (Obwohl diese auch immer zum Thema gehörten) diskutieren wir, Dicks Einstellung zu der Verfilmung seines Werkes, versuchen Roman, wie auch Film zu deuten und fragen uns, ob Gaff Gott ist.

Außerdem stellten wir fest, daß wir damals alle mit Roy geknutscht hätten, wenn er es provoziert hätte. 😀

Dies und noch viel mehr, hört Ihr, wenn Ihr mit uns in unserer Nautilus abtaucht.

Viel Spaß!

» Weiterlesen

Wir stellen uns vor und lassen die Droiden tanzen

Der Nils und ich beziehen jetzt unsere kleine Nautilus und wollen für Euch zukünftig all die Perlen der Science Fiction besprechen, die sich über die Jahrhunderte angesammelt haben.

Gewohnt professionell und ohne abzuschweifen, lassen wir die Droiden R4-PH und N1-L5 unser Konzept erklären und stellen uns kurz vor.

Die Kubricks des Podcasts! Every second a symphony! Die…
Man merkt, wir neigen zu Übertreibungen, haben aber auch viel Spaß dabei.

Wir hoffen Euch in den nächsten Monaten jeden ersten Sonntag im Monat mit neuen Folgen beglücken zu können und wünschen Euch noch viel Spaß beim Hören.

» Weiterlesen
1 2