3 Kinder in 3 Männern erzählen Euch was von früher, als noch unsere Mütter und nicht unsere Frauen uns vom Spielen weg holten.

Nana nana nanana Podcaaaaaaaast

(Erstmal mein Dank an Dia, der diese Folge geschnitten hat und eine Entschuldigung von mir, weil diese Folge so lange auf sich warten ließ. Beruflich und privat gab es in diesem Jahr einiges, das mir viel Kraft gekostet hat, was in den letzten Monaten dazu führte, daß ich kaum noch Kraft hatte mich um meine Hauptaufgaben zu kümmern. Es ist zwar ein unregelmäßiges Format, aber solche Lücken sollten nicht entstehen.)

IHR BRAUCHT NERVEN AUS STAHL!
NERVEN WIE DRAHTSEILE!
UND EINE PACKUNG CHIPS!

Denn Gregor, Dia und ich unterhalten uns über den einzigen….. den wahren…. den Batman!!!

TSCHAUUUU!

Und zwar in seiner besten, gänzlich ohne falsche Bauchmuskeln ausgestattete Inkarnation.
Adam West! Da wird jedes der 3 Katzenweiber rollig!
Der Rätselknacker beißt sich die Zähne aus!
Dem Joker vergeht das Lachen!
Und der Pinguinmann macht, was halt ein Pinguinmann macht!

Und ja, ich weiß, daß ich verdammt viele “!!!!!!!!!!!” benutze, aber das liegt an Batman!

KLONG!

Den Caped crusader! Der mann, der neben Superman noch ungestraft den Schlüpper über der Buchs tragen darf!

WHAM!

Also setzt Eure Batkopfhörer auf, schaltet diesen Batcast an und lauscht, wie wir über alle seine Batfilme und Batserien in unsere Batmikros sprechen.

BOING!

Viel Spaß

» Weiterlesen

Schaffen Serien das Kino ab?

Halt!
Sollte das nicht mal eine kurze Nullnummer werden?!
Egal, wir hatten Spaß und haben es etwas ausgedehnt. Und natürlich sind wir immer und mit vollem Ernst nur am geplanten Thema geblieben, mhm!

Schaffen die heutigen Serien dank ihrer Qualität und dank unserer Heimkinos das Kino ab?
Wie hat sich das Erlebnis Kino und die die Art, wie Filme produziert werden verändert?
Neben einigen Altmännerfrüherwarallesbesseranfällen kommen von uns sogar einige brauchbare Argumente.

Mit mindestens so vielen Sirenen, wie Trek am Dienstag, diskutieren wir nebenbei auch noch über die deutsche Synchrokultur,, tauschen Rezepte für Godzillaecken aus und philosophieren über Star Wars und seine zukünftigen Serienauskopplungen.

Könnte Obi Wan vllt. doch nur ein seltsamer alter Mann sein, der alleine lebt und einen kleinen Jungen mit dem Fernglas auf der Feuchtfarm beobachtet?

Ein besonderer Dank geht an Nina, die für diese Folge die genervte Frau spielte. Einige dürfte sie als Freds Partnerin und heimliche Chefin aus den Hoop und Poop-Geschichten der Kack&Sachgeschichten kennen.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Hören

Shownotes:
-Don Juan mit seinen singenden Genitalien
-5 Zimmer Küche Sarg (Film)
-25th Reich (ganzer Film)
-Der letzte Lude

» Weiterlesen