Erinnerungen an die Zukunft

Für die Besprechung von ARRIVAL/DIE GESCHICHTE DEINES LEBENS haben wir uns wieder jmd. kompetenten eingeladen.
Die gute Bekka ist Linguistin und hilft uns Jörgs Magengeräusche in Heptapod A zu verwandeln.

Neben der Begeisterung für Mupfeln und Babypoden und flüstert explodierenden Babyhirnen… hat sie noch einen schnecktastischen Youtubekanal.

Neben dem Verständnis von Zeit und so leichten Fragen, ob es denn einen freien Willen gibt, erklärt sie uns, ob man eine Sprache denn wirklich in ihrer vollen Gänze übersetzen kann.

Wir selber fragen uns aber auch, wie die Sprache des Buches in die Sprache des Kinos übersetzt wurde. Ist viel verlorengegangen? Gewinnt die Geschichte im Film sogar noch?

Erfahrt es, bei unseren

ERINNERUNGEN AN DIE ZUKUNFT


Heptapoden haben Beine:
sieben Stück, einer alleine
Gehen sie an Bord spazieren
kann dies Menschen irritieren
Malen Kreise an die Scheibe
mit Tinte aus dem Heptapodenleibe
Sehr befremdlich, sehr bizarr
es wird sein, weil es so war.

Bekka

– Heptapode=Hand
Heptapode komplett
Ein Feuer auf der Tiefe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.