Fandoms, eine Geschichte voller Missverständnisse

Wir halten den Wahnsinn auf, wo er passiert.
*deutet auf diesen mit blauen Wasser eingefärbten Tampon*

Gemeinsam mit unserem Überallzugleichpodcaster Gregor, vom grauen Rat, Hotel Hyperion und und und… fachsimpeln wir heute über Fandoms und wie sie sich in den letzten Jahren entwickelt haben.

War früher wirklich alles besser und ist das Internet an allem schuld?

Wie kann ich mit Zahnbürsten Hände durchbohren?
Und warum, verfickt nochmal, sind all die Franchises, die angeblich mit jedem neuen Film sterben, immer noch nicht tot?
(Zombiegeschichten sind eh entschuldigt.)

Mit einem freundlichen “Leben und leben lassen”, es sei denn, ihr seid Jonathan Archer, oder Byron, wünschen wir Euch viel Spaß beim Hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere