homöopathische Folter

Ich bitte erstmal um Entschuldigung.
Die Folge ließ jetzt lange auf sich warten.

Allerdings Schrie mich seit längerer mein Körper an, mal kürzer zu treten und tat das in letzter Zeit immer lauter.
Zudem kam noch die Belastung einer Fortbildung, die ich leider nicht pausieren konnte, weswegen mein Hobbie halt mal etwas auf die Wartebank geschoben werden musste.
Aber genug von mir.

Es ist vorbei! Endlich müssen sich keine fadenscheinigen Gründe mehr ausgedacht werden, damit Michael das Kommando hat, obwohl sie es eigentlich gar nicht inne hat.

Währen Booker in einer Szene quasi homöopathisch von seinem neuen Fanboy gefoltert wird, foltern die meisten von uns die letzten 5 Minuten.
Auch mit anzusehen, wie tolle, lieb gewonnene, interessante Charaktere sträflich vernachlässigt, oder gar völlig dekonstruiert werden, grenzt an Folter.

Leider nicht an die schöne Art.

WER HAT DAS GESAGT?!

Hört ein paar alten Trekis Leidenschaft im Herzen und Wein in den Gläsern zu, wie sie weinen, hassen, oder auch versuchen Dinge schön zu reden.

Viel Spaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.