Der bewegte Maschinenmann

Die Zeitreisegeschichte der Protagonisten in den Terminatorfilmen ist eine Geschichte voller Missverständnisse…

Aber wir halten diese dort auf, wo sie passiert.

mit einem in blaues Wasser getunkten Tampon in die Kamera grinst

In den Terminatorfilmen steckt mehr, als man denkt.
In dem ersten sowieso, aber, wie ich eingestehen muss, auch in dem zweiten.

DIE ANDEREN FILME SIND NIE GESCHEHEN!

Trotz lenorfrischen Geisen finden wir Zeit uns zu fragen, ob vllt Skynet, daß eigentliche Opfer ist und die Kinderserie über Termi und Tausi mit ihrem Schrotflintenhund Pumpi zu pitchen.

Und wieso heißt T2 „Judgementday“ und nicht „Michael Jacksons 40. Geburtstag“?
Ich finde, das ist ein Skandal!

Aber statt einem Weltmeister im Schach und Boxen suchen wir jmd mit einem Doktor in Philosophie UND Physik.

Wir können nicht versprechen, daß es geil wird, aber es wird lang…

Viel Spaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.